Little Monsters

Vor über 15 Jahren – genauer gesagt, nach der Trennung der Boygroup Caught In The Act, schrieb Lee Baxter einige Solo-Songs und nahm diese in einem Studio in Amsterdam auf. Eines davon heißt „Little Monsters“ – ein Name, den der smarte Brite ganz bewusst gewählt hat.

„Ich schrieb Songs über die Dinge, die mich beschäftigten“, erzählt Lee Baxter auf die Frage, was genau ihn zu diesem Song inspiriert hat. „Little Monsters bezieht sich auf die Plattenindustrie und die Erfahrungen, die ich in den Jahren des Erfolgs mit CITA gemacht habe.“ Dass die Zeit als Teil einer Teenie-Band nicht immer nur rosig war, hat Lee in vergangenen Interviews schon öfter betont und auch in seiner aktuellen Single „For what it’s worth“ verarbeitet. „Erfolg zu haben und berühmt zu sein, ist nur die eine Seite der Medaille. Deine eigene Freiheit aufzugeben und nach der Regie eines Managements und der Plattenfirma zu leben, die andere“, gibt er ehrlich zu. „Das ist der Preis, den Du dafür zahlen musst, und oftmals wirst Du dafür ausgenutzt.“

Lee hat kürzlich die Demo-CDs seiner alten Songs wieder gefunden und beschlossen, einige davon auf der Musikplattform youtube zu veröffentlichen und sie den Fans zu zeigen. „Hört genau hin… die kleinen Monster finden Dich im Leben überall, und sie kommen, um Dich zu holen…!“

Pin It on Pinterest

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen