Presseartikel in der UK-Zeitung „Worthing Herald“

Ex Boyband Star Collin kehrt zur Musik zurück

Die Welt der Musik gewinnt Collin Baxter, Boyband-Star der 90er, unter seinem bürgerlichen Namen Lee zurück.

Collin, der Inhaber des Arundel Jailhouse, der wahrscheinlich in der Gegend besser für seine Schauspielkunst bekannt ist, war von 1992 – 1998/99 Mitglied der Band „Caught In The Act“, die 15 goldene und zwei Platin-Schallplatten abgeräumt hat.

„Wir hatten großen Erfolg in Europa und Asien“, erklärt Collin die Welt, der er irgendwann den Rücken kehrte. „Am Ende wollte einer von uns eine Solokarriere starten. Er wollte weiter kommen. Die anderen drei von uns wären als Dreiergruppe zusammen geblieben, aber der Manager wollte einen neuen Typen casten. Aber wir sagten nein; wir wussten, wie hart es war, in dieser ‚Seifenblase‘ zu leben. Je erfolgreicher Du wirst, desto kleiner wird diese Seifenblase. Wir waren oft genervt von einander, aber wir hatten auch Respekt für einander. Wir hatten die schwierige Anfangszeit zusammen gemeistert, wir wussten, wie das war.“

Collin meint damit, dass jemand Neues nicht einfach hätte dazukommen können. „Wir wussten, wie schwer das alles war. Wir mussten Bodyguards haben. Wir konnten nicht einfach aufstehen und rausgehen. Es war ein komplett durchgeplanter Arbeitsablauf, etwas tun zu können. Wir brauchten Security, egal, wo wir hingegangen sind. Ich hatte Fans, die die ganze Zeit draußen vor meiner Haustür gecampt haben. Wir würden zum Flughafen kommen, und da waren Fans. Als wir an unserem Ziel angekommen waren, waren da noch mehr Fans, und dann sprach sich herum, wo unser Hotel war, und auch dort waren Fans. Sie haben dort Zimmer gebucht.“

„Am Anfang war das neu, in einem Hotel zu sein und die Fans zu hören, die Deinen Namen schreien und Deine Songs singen, aber am Ende wurde das ein bisschen zehrend. Wir gewöhnten uns daran, aber später wurde es ein bisschen übergeschnappt. Am Ende habe ich mich mit Spiritualität beschäftigt und lebte in einem Ashram. Und dann kam ich zurück nach England und änderte meinen Namen in Collin (sein mittlerer Name) und habe alles aufgegeben. Aber die Fans waren nie weg. Sie haben mich unerbittlich verfolgt. Ich dachte, das würde niemals aufhören.“

„Aber in den letzten ein, zwei Jahren habe ich die Dinge von einer anderen Seite betrachtet und gemerkt, dass es wundervoll ist, Fans zu haben, die Dich verfolgen. Ich habe für die Fans eine Facebook-Seite eingerichtet. Ich habe 2010 einen Film gedreht, ‚Profile of Fear‘, und sie wollten auch, dass ich den Titelsong singe. Ich hatte seit Jahren nicht gesungen, aber sie haben wirklich darauf bestanden. Da war ein Typ, der den Film sah und den Song schrieb, und so habe ich wieder angefangen.“

Collin hat den Song schließlich auf iTunes veröffentlicht, aber um das zu tun, aber dazu musste der Film länger werden. Collin musste dazu nach Deutschland kommen, das Land, in dem Caught In The Act am erfolgreichsten waren.

Andere Songs folgten, einhergehend mit neuen Chart-Erfolgen: „Ich habe jetzt ungefähr fünf oder sechs neue Songs. Meine neue Single, die in Kürze erscheint, heißt ‚This Side of Eden‘. Mein Traum ist es, wieder Konzerte zu geben. Ich plane ein Meet & Greet im Sommer in Dortmund. Ich freue mich wieder sehr darüber. Alles läuft in die richtige Richtung. Ich bin 44 und habe ein Comeback als Solokünstler.“

Und er genießt es wieder mehr. Ich betreibe das Arundel Jailhouse seit fünf Jahren, und das hat mir so viele Erkenntnisse gebracht. Es hat mich abgehärtet. Ich bin jetzt eine andere Person als damals, als ich in meinen 20ern in der Band war. Es ist, wie es neu zu versuchen, aber mit all der Weisheit, älter zu sein.“

Pin It on Pinterest

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen