Von „Depeche Mode“ inspiriert – Lee Baxter nimmt „Enjoy the Silence“ auf

Eigentlich ist man von Lee Baxter moderne Popmusik gewöhnt – von sanften Balladen bis hin zu Uptempo-Songs. Gemeinsam mit seinem Produzenten Paul Glaser überrascht er seine Fans dennoch immer wieder neu: Mit „Enjoy the Silence“ nahm der Brite den Depeche Mode Klassiker von 1990 neu auf.

„Ich liebe dieses Lied. Ich habe es bereits Ende 2015 bei einem Auftritt in Berlin gesungen, weil ich damit ganz besondere Erinnerungen verknüpfe“, so Lee Baxter auf die Frage nach seiner musikalischen Zeitreise. Er denkt daran hauptsächlich an seine Zeit auf der Schauspielschule zurück: „Jährlich fand dort ein Choreographie-Wettbewerb statt. In meinem ersten Jahr war ich Zuschauer und sah, wie jemand eine tolle Tanz Performance zu ‚Enjoy the Silence‘ von ‚Depeche Mode‘ aufführte. Es war fantastisch. Ich war zuvor immer davon ausgegangen, dass Tanzeinlagen hauptsächlich aus perfekten Bewegungen und schwungvollen Pirouetten bestehen oder der Kunst, die Beine möglichst hoch zu schwingen. Doch was ich hier sah, verschlug mir den Atem: Diese Mischung aus Licht, Musik und Performance hat mich derart berührt, dass ich beschlossen habe, mich für das folgende Jahr selbst an diesem Wettbewerb anzumelden.Voller Motivation arbeitete ich darauf hin und tanzte dort meine Performance zum Song ‚Let em in“ von ‚Wings‘ – und gewann! Das hat meine Zeit auf der Schauspielschule sehr verändert. Von diesem Zeitpunkt an wurde ich ernst genommen und gewann mehr und mehr Selbstvertrauen. Letztendlich wurde ich zum „Schauspieler des Jahres“ ausgezeichnet und dies ebnete mir den Weg für meine weitere Karriere.“

Lee Baxter mit seiner Klasse auf der Schauspielschule Ende der 80er

Lee Baxter mit seiner Klasse auf der Schauspielschule Anfang der 90er Jahre

Lee denkt gerne an seine Zeit auf der Schauspielschule zurück. Mit vielen Freunden von damals pflegt er auch heute noch regelmäßig Kontakt.

schauspielklasse2

Lee Baxter auf einem Jahrgangstreffen mit seiner damaligen Schauspielklasse

Paul Glaser fand die Idee gut, die Coverversion mit Lee Baxter aufzunehmen. Eine Single soll daraus aber nicht werden: „Ich möchte meinen Fans damit eine Freude machen und habe deswegen einen Clip auf Youtube veröffentlicht. Schließlich lieben die Fans die 90er Jahre genauso wie ich.“

 

Pin It on Pinterest

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen